Geschichtenhaus


Spielführungen durch die Vegesacker Stadtgeschichte

Vegesacker Geschichtenhaus

Das Vegesacker Geschichtenhaus macht die Stadtgeschichte von Bremen-Nord lebendig. In kleinen Theaterszenen entführen unsere Darsteller Sie in das Vegesack des 19. Jahrhunderts.

Besuchen Sie uns auf der legendären Lange-Werft, sprechen Sie mit den Handwerkern über die Arbeit in dieser Zeit oder trinken Sie auf ein langes Leben in der Hafenschänke und vor allem: Lassen Sie sich nicht erwischen, wenn der Hafenmeister wieder seine Runde macht!

Mehr Informationen

Programme für Erwachsene

Das Vegesacker Geschichtenhaus bietet für Erwachsenengruppen unterschiedliche Kombinationen von Führungen, Gruppenaktionen und gastronomischen Angeboten.


Auf Grund der aktuellen Lage können Buchungen nur telefonisch entgegen genommen werden. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0421 / 89 77 66 40 von Dienstag bis Samstag von 10 bis 16 Uhr oder Sie senden uns eine E-Mail.

Bitte beachten Sie vor Betreten der Ausstellung unsere Hygienehinweise.


Hier bieten wir eine Übersicht unserer Angebote.

Mehr Informationen

Programme für Schulklassen

Wale, Handwerk, Hafenbau

Unsere Programme für Schulklassen sind immer Kombinationen von Schauspielführungen und Mitmachaktionen. Die SchülerInnen lernen die Themen des Geschichtenhauses so auf Spielerische Art und Weise kennen.

Mehr Informationen

Ausstellungen


in der Galerie im Alten Speicher Vegesack

Ausstellung: Gemaltes Seemannsgarn

Maritimer Humor von Nagelritz

Der Seemann Nagelritz schafft eine maritime Kunstwelt mit Möwen, Schiffen und fernen Horizonten voll Humor und Witz. Die Bilder und Objekte erzählen von seinen skurrilen Reisen und Begegnungen auf den Weltmeeren.

Mehr Informationen

Veranstaltungen


Programmvorschau für einen abwechslungsreichen Herbst

an ausgewählten Sonntagen zwischen 25.10. und 22.11.20

Seemannsherz und Schifferklavier

Szenische Führungen mit Musik und Komik vom Seemann Nagelritz

Eintritt: 5,00 €

Mehr Informationen

Hör mal ’n beten to

Plattdeutsche Lesung von Sabine Diers

Sie liest amüsante Geschichten aus dem Buch "Gassi gahn" von Mathias Stührwoldt, dem humorvollen Landwirt und Bürgermeister in Schleswig Holstein.

Mehr Informationen

Sir Arthur Conan Doyle: Die Liga der rothaarigen Herrschaften

es liest: Laura Schimmler

eine Veranstaltung des Statt-Theater Vegesack

Mehr Informationen

"Hana" von Alena Mornstajnova

es liest: Laura Schimmler

Eintritt frei!

Mehr Informationen

Guy de Maupassant: Auf See

es liest: Martin Mader

eine Veranstaltung des Statt-Theater Vegesack

Mehr Informationen

Thomas Mann: Wie Jappe und Do Escobar sich prügelten

es liest: Walter Schimmler

eine Veranstaltung des Statt-Theater Vegesack

Mehr Informationen

leider abgesagt: Ursula Pickener

liest aus ihrem Bremen-Nord Krimi

Eine Veranstaltung der Buchhandlung Otto & Sohn

Mehr Informationen

leider abgesagt: Ildikó von Kürthy "Es wird Zeit"

es liest: Svenja Zaepernick

eine Veranstaltung des Statt-Theter Vegesack

Mehr Informationen

leider abgesagt: Kurt Vonnegut "Happy Birthday, Wanda June"

es liest: Jürgen Bachmann

eine Veranstaltung des Statt-Theater Vegesack

Mehr Informationen

leider abgesagt: Sir Arthus Conan Doyle "Das gefleckte Band"

es liest: Laura Schimmler

eine Veranstaltung des Statt-Theater Vegesack

Mehr Informationen

leider abgesagt: Heiteres und Besinnliches in Gedichten und Geschichten

es lesen: Brigitte Schiller-Kehl und Gabi Stein

eine Veranstaltung des Statt-Theater Vegesack

Mehr Informationen

leider abgesagt: ...nur ein bisschen grimmig!

Eine vergnügliche Märchenstunde für Erwachsene

frei erzählt von Ute Huber

Mehr Informationen

leider abgesagt: Maskenpflicht des Weihnachtsmanns

Rega Kerner liest aus ihrem Buch "Magische Elternrealität"

Eine Veranstaltung der Buchhandlung: Otto und Sohn

Mehr Informationen

leider abgesagt: Thomas Mann "Anekdote" Wolfgang Borchert "Schyschiphosch"

es liest: Walter Schimmler

eine Veranstaltung des Statt-Theater Vegesack

Mehr Informationen

leider abgesagt: Joachim Zelter "Die Würde des Lügens"

es liest: Helle Rothe

eine Veranstaltung des Statt-Theater Vegesack

Mehr Informationen

Unser Weihnachtsprogramm


mit Jule-Hygge und Jule-Nisser

Spielführung: Weihnachten am Hafen

mittwochs bis samstags um 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr

Tauchen Sie ein in die Adventszeit des 19. Jahrhunderts.

Mehr Informationen

Julehygge im Galerie-Café

mittwochs bis sonnstags 15:30 Uhr - 17:30 Uhr

Julehygge, das ist die gesellig-fröhliche Lebensart aus Dänemark an Weihnachten

Mehr Informationen

Vorlese- und Bastelzeit

immer freitags, samstags, sonntags um 16:00 Uhr

Märchen hören und Weihnachtsschmuck basteln für kleine und große Leute

Mehr Informationen

Über uns

Die bras e.V. ist ein gemeinnütziger Beschäftigungsträger in Bremen, der seit über 30 Jahren arbeitsuchenden Menschen sowie Langzeitarbeitslosen vielseitige und attraktive Beschäftigungsmöglichkeiten bietet. Unser Ziel ist es, den Menschen, die zu uns kommen, eine dauerhafte Integration ins Berufsleben zu vermitteln. Dabei bieten wir verschiedene Möglichkeiten, die an die individuellen Wünsche jedes einzelnen angepasst sind. Professionelle MitarbeiterInnen unterstützen die Beschäftigten bei der Entwicklung und Realisierung einer dauerhaften beruflichen Perspektive.

Dazu gehört seit September 2016 das Vegesacker Geschichtenhaus

In unmittelbarer Nähe zum Schulschiff Deutschland entstand im denkmalgeschützten ehemaligen Lange-Speicher ein Projekt, das die maritime Geschichte des Walfangs, sowie das Wirken und Schaffen des legendären Schiffbauers Johann Lange und seiner Familie nacherzählt. Engagierte Laiendarsteller schlüpfen in unterschiedliche Rollen, um an verschiedenen Stationen einen Einblick in das frühere Leben der Grönlandfahrer zu gewähren.

Derzeit sind im Vegesacker Geschichtenhaus 20 Menschen in unterschiedlich geförderten Arbeitsverhältnissen beschäftigt. Die Tätigkeitsbereiche der Mitarbeiter umfassen den Einlass und die Buchungsabwicklung, die Teilnahme an Spielführungen und zahlreiche Aufgaben aus dem Bereich Veranstaltungsservice und Gastronomie. Darüber hinaus wurde eine Kreativwerkstatt eingerichtet, in der Kostüme und Accessoires geschneidert werden. Das Team wird von zahlreichen Ehrenamtlichen verstärkt.

Der Bremer Norden

Kultur, Veranstaltungen und Kulinarisches

Der Bremer Norden hat viel zu bieten: grüne Parklandschaften, ein einzigartiges kulturelles Angebot und das ganze Jahr über besondere Veranstaltungen. Die Maritime Meile beispielsweise reicht vom Schulschiff Deutschland, am alten Hafen und dem Vegesacker Geschichtenhaus vorbei, bis zum trockengelegten Schlepper Regina am Fuße des Stadtgartens. Beim jährlich stattfindenden Internationalen Festival Maritim wird die Maritime Meile im Sommer zum Treffpunkt der weltweiten Sea-Music-Szene.

Eine der schönsten Radrouten Bremens verläuft durch die Nordbremer Stadtteile. Auf der Radtour "Berg und Wal" geht es entlang der Weser zum Denkort Bunker Valentin und der Rekumer Mühle. Auf dem Rückweg zum Vegesacker Bahnhof geht es vorbei an der Burg Blomendahl und entlang der Lesum durch den wunderschönen Knoops Park.

DER INFO-POINT
Im Info-Point im KITO erhalten Sie Informationen zu den schönsten Fahrradstrecken, den Fahrzeiten von Hal över oder Veranstaltungstipps und -tickets. Der Info-Point ist für Freizeittouristen die erste Anlaufstelle im Bremer Norden.

Öffnungszeiten: Fr - So 11 - 18 Uhr

Kontakt:
Alte Hafenstraße 30
T 0421-654848
E-Mail

Weitere Informationen und Ausflugstipps zum Bremer Norden gibt es hier!

Adresse

bras e.V.
Vegesacker Geschichtenhaus
Zum Alten Speicher 5a
28759 Bremen

Tel.: 0421 / 89 77 66-40
Fax: 0421 / 69 64 22 66
E-Mail: info@vegesacker-geschichtenhaus.de

Vegesacker Geschichtenhaus

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Samstag
11:00 bis 17:00 / letzter Einlass 16:00

Unsere Spielführungen beginnen zur Zeit zur vollen Stunde um 11, 13 und 15 Uhr, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Für die Besucher des Vegesacker Geschichtenhauses wurden besondere Covid-19-Schutzmaßnahmen getroffen und ein Hygienekonzept für das Haus erstellt.

Auf Grund der aktuellen Lage können Buchungen nur telefonisch entgegen genommen werden. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0421 / 89 77 66 40 von Dienstag bis Samstag von 10 bis 16 Uhr oder Sie senden uns eine E-Mail.

Eintritt: 5,80 Euro/Person (Galerie inklusive)
Besucher unter 16 Jahren haben freien Eintritt.

Galerie im Alten Speicher

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Sonntag
11:00 bis 16:00

Eintritt: frei

Anfahrt

Gefördert durch das Jobcenter Bremen, die Senatorin für Arbeit, Wirtschaft und Europa, aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Bremen.