Weihnachten im Geschichtenhaus

Premiere am 03.12.22 "Markheim" neue Termine im Januar 2023

Kurzdrama von Robert Louis Stevenson - Bühnenfassung Hendrik Henjes

Drei Schicksale erfüllen sich am ersten Weihnachtstag. Eine psychologisch äußerst vertrackte und geheimnisvolle Geschichte des weltberühmten Erfinders von Dr. Jeckyll und Mr. Hyde.

Die Begegnung eines Antiquitätenhändlers mit einem Kunden endet mit einem unverzeihlichen Verbrechen. Eine mysteriöse Erscheinung stürzt den Täter in ein tödliches Duell mit sich selbst. Für Reue bleibt keine Zeit.
Gier oder Gnade? Mord oder Moral? Vergebung oder Verdammnis?

„Markheim“ ist eine Erzählung des schottischen Schriftstellers Robert Louis Stevenson und wurde Weihnachten 1885 in einer Zeitschrift veröffentlicht. Hendrik Henjes hat aus dieser Erzählung eine ganz besondere Theaterfassung geschrieben.
Genießen Sie anschließend bei weihnachtlichen Getränken und Gebäck die gemütliche Atmosphäre in der Kulisse von Vegesack um 1845.

Darsteller: Geschichtenhaus Ensemble
Regie: Hendrik Henjes, Helle Rothe
Musik: Schulschiff Deutschland Chor

Spieltermine:

Sa. 03.12.22 um 15:00h Premiere
Mi. 07.12.22 um 15:00h
Do. 08.12.22 um 15:00h
Fr. 09.12.22 um 15:00h
Sa. 17.12.22 um 15:00h
Fr. 13.01.23 um 15:00h
Sa. 14.01.23 um 15:00h
Mi. 18.01.23 um 15:00h
Do. 19.01.23 um 15:00h

Eintritt: 10€

Tickets reservieren!
Für Gruppen sind auch andere Uhrzeiten möglich.

Vegesacker Geschichtenhaus, Zum Alten Speicher 5A, 28759 Bremen,
Tel.: 0421 / 89 77 66 40 oder www.vegesacker-geschichtenhaus.de

Foto: Dariusz Mazur