Teetied: Die Ballade vom Lesumer Wal

Lesung mit Klaus Papies

Im Jahre 1670 schwamm ein Wal den Weserstrom hinauf und strandete an den Ufern der Lesum. Ein Ölgemälde dieses Wales ziert heute die obere Rathaushalle und das Skelett des Tieres hängt in der Eingangshalle des Überseemuseums. Klaus Papies, Lehrer aus Bremen-Lesum, nahm dieses besondere geschichtliche Ereignis zum Anlass, mit seinen Schülern die Geschichte des Lesumer Wals einmal genauer zu untersuchen. Herausgekommen ist dieses Büchlein: Die Ballade vom Lesumer Wal.

Die "Teetied" findet einmal im Monat am Mittwochnachmittag statt. Bei jedem Termin wird ein anderes Thema präsentiert: Wir entdecken die Welt um 1845, lesen maritime Geschichten oder präsentieren kleine Theaterszenen. Dazu gibt es Tee, Kaffee und frischen Kuchen.

Eintritt: 7,60 Euro (inkl. Tee, Kaffee und Kuchen)

Um einen Platz bei unseren Veranstaltungen zu reservieren, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail oder benutzen Sie das Kontaktformular.

Zum Kontaktformular