Teetied: Wie lebten die Menschen früher im Moor?

Ingrid Pfeiffer liest aus ihren Moorkrimis (abgesagt)

Zu dieser Teetied haben wir Ingrid Pfeiffer, die Chronistin des Lebens im Teufelsmoor zur Zeit der Kolonisation bei uns zu Besuch. Bekanntlich hat Jürgen Christian Findorff, der Moorkommissar, dessen 300. Geburtstag in diesem Jahr mit vielen Veranstaltungen begangen wird, die Urbarmachung und Besiedelung des Teufelsmoors eingeleitet. Durch seinen Einsatz für die sogenannten Kolonisten bekam er den Beinamen „Vater aller Moorbauern“.

Ingrid Pfeiffer hat die Gesellschaft der Kolonisten intensiv recherchiert. Sie wird Episoden aus ihren Büchern lesen, die das Leben im Teufelsmoor vor 300 Jahren vor uns neu entstehen lässt. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Nachmittag im Vegesacker Geschichtenhaus.

Die "Teetied" findet einmal im Monat, für gewöhnlich am Mittwochnachmittag statt. Bei jedem Termin wird ein anderes Thema präsentiert: Wir entdecken die Welt um 1845, lesen maritime Geschichten oder präsentieren kleine Theaterszenen. Dazu gibt es Tee, Kaffee und frischen Kuchen.

Eintritt: 7,60 Euro (inkl. Kaffee, Tee und Kuchen)