Teetied: Die Welt um 1845 - Amerika (Zusatztermin)

Lesung in historischen Rollen

Bei dieser Teetied steht die Auswanderung in die Vereinigten Staaten im 19. Jahrhundert im Mittelpunkt. Unter dem Titel „Die Welt um 1845 - Amerika“ werden in verschiedenen Rollen Briefe und Tagebuchaufzeichnungen von Auswanderern aus dieser Zeit gelesen.

Die Berichte zeigen eindrucksvoll, wie die Überfahrt und die Ankunft in New York in dieser Zeit erlebt wurden. Auch Eindrücke der weiteren Reise durch das damals 28 Bundesstaaten umfassende Land in die neuen Gebiete westlich des Mississippis werden beschrieben.

Die "Teetied" findet einmal im Monat am Mittwochnachmittag statt. Bei jedem Termin wird ein anderes Thema präsentiert: Wir entdecken die Welt um 1845, lesen maritime Geschichten oder präsentieren kleine Theaterszenen. Dazu gibt es Tee, Kaffee und frischen Kuchen.

Eintritt: 7,60 Euro (inkl. Tee, Kaffee und Kuchen)

Anmeldungen für unsere Teetied nehmen wir telefonisch, per E-Mail oder über das Kontaktformular gerne entgegen.

Zum Kontaktformular