Unbekannte Welten

Die Lange Nacht der Bremer Museen

Zur Langen Nacht der Bremer Museen gibt es im Vegesacker Geschichtenhaus viel zu erleben. In unserer Ausstellung erleben die Besucher kurzführungen durch die Vegesacker Geschichte, in der Galerie zeigt der Arbeitskreis Bremer Archive eine Ausstellung zum Thema Demokratie und Bürgerrechte und auf der Bühne erwartet Sie das StückWerkBremen am späten Abend mit einem Steampunk-Hörspiel.

Zur Langen Nacht der Bremer Museen gibt es im Vegesacker Geschichtenhaus viel zu erleben. In unserer Ausstellung erleben die Besucher Kurzführungen durch die Vegesacker Geschichte, in der Galerie zeigt der Arbeitskreis Bremer Archive eine Ausstellung zum Thema Demokratie und Bürgerbeteiligung und auf der Bühne erwartet Sie das StückWerkBremen am späten Abend mit einem Steampunk-Hörspiel.

18 bis 23 Uhr Kurzführungen durch das Vegesacker Geschichtenhaus
In unseren kurzen Spielführungen wird die Geschichte des alten Vegesacks zum Erlebnis. Besuchen Sie die legendäre Werft von Johann Lange oder hören Sie, was die Walfänger von Ihren gefährlichen Reisen erzählen. Beginn der Führungen jeweils zur vollen und halben Stunde.

23.30 bis 1 Uhr „Lapuntuh über der Weser“ Ein Steampunk-Live-Hörspiel von Marco Ansing
Das StückWerkBremen erschafft in diesem Live-Hörspiel eine Welt, in dem die Zukunft, wie sie sich Jules Verne erträumt hat, Wirklichkeit ist. (Begrenztes Platzangebot)

Eintritt: 12 Euro (ermäßigt 9 Euro)

Weitere Infos zur Langen Nacht der Bremer Museen finden Sie hier.